Kletterausrüstung für Anfänger

Der Sommer ist da und du möchtest ihn nutzen um in das Klettern einzusteigen? Neben einer guten Einführung in die richtigen Sicherungstechniken benötigst du natürlich auch die passende Ausrüstung. Aber was benötigst du als Anfänger? Welches Material ist notwendig, und auf was solltest du jeweils achten? Wir geben dir einen Überblick. Eins noch vorweg – wir beziehen uns hier auf das Klettern am Fels und in der Halle. Nicht auf das Bouldern. Hier ist meist weniger, bzw. anderes Material benötigt als beim Sportklettern.

Die Kletterschuhe (auch Finken genannt)

Die Kletterschuhe und das leidige Thema mit der richtige Grösse… Es gibt zahlreiche Vorurteile wonach Kletterfinken möglichst unbequem sein müssen. Dem ist definitiv nicht so! Trotzdem ist es wichtig, dass sie eng anliegen und möglichst keine Hohlräume vorhanden sind. Das gilt für den Zehenraum ebenso wie für die Fersen. Wichtig ist dies für die richtige Kraftübertragung auf kleinen Tritten. Wenn der Schuh beispielsweise zu gross ist, besteht die Gefahr schnell mit dem Fuss abzurutschen. In einem zu engen Schuh wirst du bereits nach der zweiten Route solche Schmerzen haben, dass du keine Freude daran hast weiter zu klettern. 

Neben der Grösse ist auch die Passform sehr wichtig. Um keine Hohlräume im Schuh zu haben, muss er zu deiner Fussform passen. Hier haben alle grossen Marken verschiedene Modelle mit verschiedenen Passformen im Angebot.

Im Punkto Bequemlichkeit haben Kletterschuhe für Anfänger im Vergleich zu denen für Fortgeschrittene ganz klar die Nase vorn: Für Anfänger sind Schuhe mit wenig Vorspann (=Krümmung) empfohlen, sowie Schuhe mit härterer Sohle. Dies empfiehlt sich, weil die Fussmuskulatur bei Anfängern noch nicht so stark ausgeprägt ist. Eine harte Sohle wirkt unterstützend und somit wird deine Muskulatur nicht so schnell müde.

Welche Schnürung und welches Material du auswählst bleibt dir überlassen. Bedenke aber, dass sich deine Schuhe je nach Material mit mehrmaligem Gebrauch noch stark weiten können (Leder). Das solltest du bei deinem Kauf bereits mit einbeziehen. Am besten gehst du in das Sportgeschäft deines Vertrauens und probierst verschiedene Modelle, Materialien und Schnürungen aus um festzustellen was dir am besten gefällt.

Allenfalls ist es ratsam die ersten 1-2 Klettertage auf Mietmaterial zurück zu greifen um verschiedene Modelle im Einsatz testen zu können.

Der Klettergurt

Beim Klettergurt kommt es vor allem darauf an wo er eingesetzt werden soll. Wenn du langfristig Alpin- oder Mehrseillängen klettern möchtest, macht es Sinn bereits am Anfang in einen entsprechenden Gurt zu investieren. Schliesslich sind Gurte deutlich langlebiger als z.B. Kletterschuhe. Ein Gurt der dich einige Jahr begleiten wird sollte gut gepolstert sein, verstellbare Beinschlaufen haben und gute Materialschlaufen haben. Solche Modelle sind zwar etwas schwerer als einfache Sportklettergurte (ca. 500g vs. ca. 300g), eignen sich dafür aber für jegliche Einsatzbereiche (Toprope und Vorstieg ebenso wie Alpinklettern oder Mehrseillängen). 

Das Sicherungsgerät

Sicherungsgerät

Grundsätzlich werden zwischen Halbautomaten und dynamischen Sicherungsgeräten unterschieden. Halbautomaten haben eine Blockierunterstützung und können so einen Bodensturz verhindern wenn bei der Sicherung Fehler begangen werden. Damit eignen sie sich sehr gut für Anfänger. Das heisst natürlich keinesfalls, dass man beim Sichern nachlässig werden kann!

Jedes Sicherungsgerät wird anders bedient. Vor dem ersten Gebrauch sollte sicher gestellt sein, dass du weisst wie du es bedienst. In unseren Anfängerkursen erläutern wir den Gebrauch aller gängigen Sicherungsgeräte.

 

Der Karabiner

Der Karabiner dient als Verbindung von Sicherungsgerät und Gurt. Auch hier gibt es verschiedene Ausführungen. Oft empfehlen Hersteller der Sicherungsgeräte eine spezielle Karabiner-Art oder liefern sie gleich mit. Allenfalls bist du mit Karabinern mit einem „Safe-Lock“ Verschluss auf der sicheren Seite.

 

Das Seil

Bei dem richtigen Seil für Anfänger kommt es darauf an ob du vorwiegend in der Halle oder am Fels klettern möchtest. Seile für die Halle sind etwas schwerer, dafür aber langlebiger. Wer lieber am Fels klettert und sein Seil somit weiter tragen muss, sollte auf ein leichteres Seil zurückgreifen. Da du am Anfang nicht Alpin klettern wirst, kannst du auf eine Imprägnierung verzichten. Jedoch macht es durchaus Sinn ein etwas dickeres Seil (ca. 10mm) zu nehmen, welches den Fall etwas ausbremsen kann.

 

Expressen

Expressen musst du dir nur zulegen, wenn du am Fels klettern möchtest. In der Halle sind sie bereits angebracht. Sie sind dafür da um das Seil und den Bohrhaken miteinander

zu verbinden. Grundsätzlich sind alle Ausführungen von Expressen für Anfänger
geeignet. Gehe bei der Menge der Expressen lieber auf Nummer sicher. Je nach
Route werden ca. 8-15 benötigt, aber nimm lieber 1-2 zu viel als zu wenig mit!

 

Kletterhelm

Auch den Helm benötigst du nur am Fels, aber hier ist er sehr wichtig. Insbesondere wenn du nicht sicher bist ob sich Gestein lösen und auf dich herab fallen kann. Darüber
hinaus bist du so auch im Falle eines Sturzes besser vor einem Schlag gegen den
Fels geschützt. Achte bei der Auswahl deines Helms auf eine gute Passform.
Insbesondere beim nach oben blicken sollte er bleiben wo er ist.

Und damit kanns auch schon losgehen!

Mit dieser Ausrüstung bist du bestens vorbereitet! Zu deiner eigenen Sicherheit solltest
du aber sicher sein jegliches Material, sowie die Sicherung und alles was dazu
gehört richtig handhaben zu können. All das lernst du in unseren Rookie
Sessions und bist anschliessend gut vorbereitet auf deine weiteren Ausflüge an
die Wand!

UPCOMING EVENTS

Juli 2024
August 2024
No event found!
Load More

RELATED POSTS

Skillup Gutschein

Der Skillup Gutschein für deine Liebsten

Gibt es etwas schöneres Geschenk als ein gemeinsames Erlebnis? Wir glauben nein! Deshalb haben wir einen Gutschein für euch entworfen, mit dem ihr gemeinsame Erinnerungen verschenken könnt.

Cirkel X Skillup

Unser neuer Partner: Cirkel Supply Co.

Wir lieben Outdoor Sport und die schweizer Natur! Umso wichtiger ist es uns dass sie erhalten bleibt. Deshalb freuen uns sehr euch unseren neuen Partner Partner vorzustellen: Cirkel Supply Co.

Der Sommer ist da!

Der Sommer ist da! Und damit auch unsere Events für die nächsten Monate. Ob Wassersport, Klettern oder Wandern, für jeden ist etwas dabei!